suche

impressum



fundgrube
Stille Tage in Clichy / Henry Miller
Paris, 30er Jahre; wenig Geld, viel Sex. Und mittendrin der von Gott und Teufel begnadete Henry ...

weiterlesen

Das kurze wundersame Leben des Oscar Wao / Junot Díaz
Als der ungarische Großbürgerspross József Pulitzer anno 1864 als knapp 18-Jähriger nach Amerika ...

weiterlesen

Asterix – Da grosse Grobn / Albert Uderzo
Es is scho a Zeitl aus, 50 v. Chr. woas, do woa ganz Gallien fest in römischa Hand … Ganz Gallien? ...

weiterlesen


newsletter
Elektrofrisch ins E-Mail Postfach: mit dem Leserschwert-Nachrichtendienst verpassen Sie nie die aktuellsten Rezensionen.
Jetzt anmelden!



    « zurück
Nur wenn du flüsterst / Robert Ferrigno



Nur wenn du flüsterst

Robert Ferrigno


Manhattan Verlag
Rezension ist von 7/1997
Leserschwert-Genre: Thriller

Totenbettgeflüster

Vor siebzehn Jahren stand Nick Carbonnes Band ganz oben in den Charts. Heute ist sein Leben ruhiger geworden. Er schiebt gemeinsam mit seiner Frau Sharon in einem schicken Haus bei Los Angeles eine gemütliche Kugel und hält sich mit kleineren Plattenproduktionen über Wasser. Doch als eines Tages Nicks ehemaliger Leadsänger Perry gemeinsam mit seiner derzeitigen Flamme Alison, einer jungen, ehrgeizigen Schauspielerin, aufkreuzt, bekommt diese ruhige Kugel einen gefährlichen Drall in Richtung Abgrund. Denn die beiden haben ein außergewöhnliches Hobby: Sie peppen ihr Bettgeflüster mit Telefonsex auf und verkaufen die so entstandenen Tonbänder an diverse Perverslinge, die sich an Alisons schauspielerischem Talent aufgeilen. Doch irgendwann scheint der heiße Draht einen fatalen Kurzschluß auszulösen. Als Nick eines Abends mit Alison, die ihn von der ersten Sekunde an in ihr sexuelles Magnetfeld zieht, von einer Party nach Hause kommt, erwartet ihn eine grausame Überraschung: Sharon und Perry liegen ermordet im Whirlpool. Für Nick und Alison beginnt damit ein feuchtfinsterer Alptraum, der sich gewaltsam in immer dunklere Regionen menschlicher Abartigkeit schraubt. „Nur wenn du flüsterst“ – erotischer Thrill-Overkill von Robert Ferrigno.
Bewertung



Ihr Kommentar
Ihr Name *
E-Mail
Ihre Meinung *
 
  Bitte geben Sie den Code aus der Grafik ein:
 

Alle mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden!