suche

impressum



fundgrube
Susannah / Stephen King
Zugegeben, dieses Buch zu empfehlen ist in Anbetracht unserer zuchtgestressten Zeit=Geld= ...

weiterlesen

Cyberskin / Paul Collins
Mad Max hätte seine dunkle Freude. Wir befinden uns im Australien der Zukunft. Auf den Straßen ...

weiterlesen

Neues von Gott / Funny van Dannen
Auf dem Cover pickt ein Aufkleber: „Der Bestseller erstmals im Taschenbuch“. Das ist sehr ...

weiterlesen


newsletter
Elektrofrisch ins E-Mail Postfach: mit dem Leserschwert-Nachrichtendienst verpassen Sie nie die aktuellsten Rezensionen.
Jetzt anmelden!



    « zurück
Gelogen! / David Rakoff



Gelogen!

David Rakoff


Diana Verlag
Rezension ist von 2/2002
Leserschwert-Genre: Stories

Die Wahrheit ist verlogen

„Das zentrale Thema meines Lebens besteht darin, Schwindler zu sein. Nein, auch das ist gelogen. Das zentrale Thema meines Lebens besteht darin, einsam zu sein und schlank zu bleiben, aber Schwindeleien spielen ebenfalls eine nicht unerhebliche Rolle.“ Nein, auch das ist gelogen. Denn das zentrale Thema in David Rakoffs Leben dürfte darin bestehen, Menschen (inkl. sich selbst) verflucht genau zu beobachten, das Beobachtete durch einen gierigen Hirnwolf zu drehen und dann als literarisches Faschiertes zu servieren. Süßsauer gewürzt. Und böse.
Rakoff ist ein gläubiger Großstädter, der sich in aufopfernden Under-Cover-Selbstversuchen in die Peripherie des Zumutbaren wagt – u.a. auf den meistbestiegenen Berg der Welt, als Marxist in einen amerikanischen Kibbuz, als Sigmund-Freud-Inkarnation in eine Weihnachtsschaufensterdekoration oder in einen Eso-Kurs für „Innere Reinheit“ unter der Leitung von Hollywood-Action-Pferdeschwänzchen Steven Segal. Diese dickflüssigen Lebenssäfte werden dann mit zynischem Humor trockengelegt. Die Komik ist verblüffend. Weil es nämlich nicht Komik ist, sondern Wahrheit. Ungelogen.
Bewertung



Ihr Kommentar
Ihr Name *
E-Mail
Ihre Meinung *
 
  Bitte geben Sie den Code aus der Grafik ein:
 

Alle mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden!