suche

impressum



weitere...
Der kleine Dämonenberater / Christopher Moore
Dem Augenschein nach ist Travis O’Hearn ein junger, gutaussehender Amerikaner. Doch dieser Eindruck ...

weiterlesen

Der törichte Engel / Christopher Moore
„Falls Sie dieses Buch als Geschenk für Ihre Großmutter oder ein Kind kaufen, sollten Sie ...

weiterlesen

Die Bibel nach Biff / Christopher Moore
Es heißt Glaube, nicht Wissen. Aus gutem Grund. Denn was wissen wir schon groß über ...

weiterlesen

Ein todsicherer Job / Christopher Moore
Der Tod steht ihm gut: Dass Christopher Moore vorzügliche bilaterale Beziehungen mit dem Ü ...

weiterlesen

Flossen weg! / Christopher Moore
Der international renommierte Meeresbiologe Nate Quinn jagt seit vielen Jahren und quer über alle ...

weiterlesen

Flossen weg! / Christopher Moore
Der international renommierte Meeresbiologe Nate Quinn jagt seit vielen Jahren und quer über ...

weiterlesen

Fool / Christopher Moore
„Dieses ist ein derber Schwank, randvoll mit entbehrlichem Beischlaf, Mord, allerlei Maulschellen, ...

weiterlesen

Himmelsgöttin / Christopher Moore
Tucker Case hat zwei Leidenschaften: Flugzeuge und Frauen. Davon abgesehen ist Tuck ein klassischer ...

weiterlesen



newsletter
Elektrofrisch ins E-Mail Postfach: mit dem Leserschwert-Nachrichtendienst verpassen Sie nie die aktuellsten Rezensionen.
Jetzt anmelden!



    « zurück
Der Lustmolch / Christopher Moore



Der Lustmolch

Christopher Moore


Manhattan Verlag
Übersetzer: Christoph Hahn
Rezension ist von 8/1999
Leserschwert-Genre: Wahnwitz

Auf die Größe kommt es an

Vielleicht kennen Sie das kleine amerikanische Küstennest Pine Cove? Vielleicht kennen Sie sogar einige der schrulligen Nestbewohner: den flaschenvergeistigten Händler Augustus Brine beispielsweise, oder Mavis Sand, die streitlustige Barikone des „Head of the Slug“, oder Theophilus Crowe, seines Zeichens dauereingekiffter Town Constable? Wenn ja, haben Sie wahrscheinlich „Der kleine Dämonenberater“ gelesen und fragen sich jetzt schon ganz schrecklich gespannt, was sich in den letzten drei Jahren so getan hat in Pine Cove. Die Antwort: absolut nichts.
Aber nun ist Christopher Moore nach Pine Cove zurückgekehrt und schon überstürzen sich die schicksalsschwangeren Ereignisse. Den Startschuß gibt die brave Hausfrau und Mutter Bess, die sich trotz einer großzügig bemessenen Dosis Antidepressiva einfach erhängt. Dann gibt es da noch ein kitzekleines Leck in der Kühlleitung des nahegelegenen Atomkraftwerks, und drittens lockt der eben erst angereiste Bluesgitarrist Catfish ein gigantisches Seeungeheuer an Land, das daraufhin in Liebe zu der unkonventionellen Molly Michon entbrennt. Nun, für Großstadtbewohner mögen das kleine Fische sein, aber für ein kleines Fischerstädtchen ist das schon allerhand – vor allem, wenn man bedenkt, daß „Der Lustmolch“ gerade erst auf Touren kommt …
Bewertung

Weitere Bücher von Christopher Moore bei Leserschwert:
» Flossen weg! / Christopher Moore
» Flossen weg! / Christopher Moore
» Der kleine Dämonenberater / Christopher Moore
» Himmelsgöttin / Christopher Moore
» Die Bibel nach Biff / Christopher Moore
» Der törichte Engel / Christopher Moore
» Ein todsicherer Job / Christopher Moore
» Fool / Christopher Moore


Ihr Kommentar
Ihr Name *
E-Mail
Ihre Meinung *
 
  Bitte geben Sie den Code aus der Grafik ein:
 

Alle mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden!