suche

impressum



fundgrube
Azzurro / Kurt Lanthaler
Das Leben hat es nicht allzu gut gemeint mit Tschonnie Tschenett. In einem verhaßten Sü ...

weiterlesen

Tricky Business / Dave Barry
Der Klappentext weiß, was die New York Times weiß: „Dave Barry ist der komischste Mann Amerikas.“ ...

weiterlesen

Abarat II – Tage der Wunder, Nächte des Zorns / Clive Barker
Als Clive Barker vor zwei Jahren den ersten Teil seiner Fantasy-Tetralogie „Abarat“ unters Volk ...

weiterlesen


newsletter
Elektrofrisch ins E-Mail Postfach: mit dem Leserschwert-Nachrichtendienst verpassen Sie nie die aktuellsten Rezensionen.
Jetzt anmelden!



    « zurück
Cybergrrl / Aliza Sherman



Cybergrrl

Aliza Sherman


Signum Verlag
Übersetzer: Karin Maria Schertler
Rezension ist von 10/1998
Leserschwert-Genre: Sachbuch

Frau online

Cybergrrl sagt: „Wenn Sie glauben, daß das Internet und das WorldWideWeb … zu schwierig sind, zu teuer sind, zu gefährlich sind, Ihnen für Ihr Berufsleben nichts bieten, Ihnen für Ihr Privatleben nichts bieten … dann denken Sie doch noch einmal darüber nach!“ Oder Sie lesen es nach. „Cybergrrl“ () ist die Netzadapterin von Aliza Sherman (http://www.cybergrrl. com), eine virtuelle Zeichentrickfigur, die mit voller Girl-Power über die Überholspur des internationalen Datenhighways brettert, um den ultimativen Internet-Guide für Frauen zusammenzustellen.
Cybergrrl will: Den Unterschied zwischen dem Internet und dem WorldWideWeb klarstellen. Kostengünstige Möglichkeiten, wie frau mit null Vorwissen online gehen kann, aufzeigen. Beispiele, wie das Internet das Leben von Frauen verändert hat, beleuchten. Wege, wie frau das Internet für den beruflichen und privaten Erfolg nutzen kann, eröffnen. Die „Benimm-Regeln“ für den Online-Chat definieren. Jede Menge URLs (Internet-Adressen) zu hilfreichen und unterhaltsamen Websites angeben. Und vieles mehr. Nun ist die US-Bestsellerin auch im deutschen Sprachraum gelandet, um die Botschaft der amerikanischen Technologie-Priesterin, die von Newsweek zu einer der „50 People Who Matter Most on the Internet“ gewählt wurde, in der fachjargonfreien Übersetzung von Karin Maria Schertler zu verkünden. „Es ist eine Männerwelt da draußen im Cyberspace – aber nicht, wenn Aliza Sherman etwas dazu zu sagen hat. Ihre Mission: mehr Power für Frauen und Mädchen durch Technologie.“ (The Wall Street Journal)
Bewertung



Ihr Kommentar
Ihr Name *
E-Mail
Ihre Meinung *
 
  Bitte geben Sie den Code aus der Grafik ein:
 

Alle mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden!