suche

impressum



weitere...
Drachentränen / Dean Koontz
„Der Dienstag war ein typischer Tag für Kalifornien, voller Sonnenschein und Verheißung, ...

weiterlesen

Frankenstein. Das Gesicht / Dean Koontz
Monstermäßiges Comeback. Es könnte sein Meisterstück werden. Dean Koontz schlägt mit dem ersten Teil ...

weiterlesen

Frankenstein. Die Kreatur / Dean Koontz
Wer bastelt mit, Teil II. Vorab ein Warnhinweis: „Die Kreatur“ macht nur dann Sinn, wenn man „Das ...

weiterlesen

Schattennacht / Dean Koontz
Angesichts von rund 17 Millionen, in 38 Sprachen verkauften Büchern pro Jahr (insgesamt über 300 ...

weiterlesen



newsletter
Elektrofrisch ins E-Mail Postfach: mit dem Leserschwert-Nachrichtendienst verpassen Sie nie die aktuellsten Rezensionen.
Jetzt anmelden!



    « zurück
Intensity / Dean Koontz



Intensity

Dean Koontz


Gustav Lübbe Verlag
Übersetzer: Übersetzer
Rezension ist von 3/1997
Leserschwert-Genre: Hardcore-Thrill
1 Besucherkommentar zu diesem Buch.

Gott fürchtet mich

„Ich will hören, wie sie schreit, wenn sie völlig hilflos ist. Ich will die Reinheit ihrer Tränen riechen. Ich will die exquisite Struktur ihrer Schreie fühlen, den sauberen Geruch und den Geschmack ihres Entsetzens kennenlernen. Das gehört immer dazu. Immer.“ Mit Edgler Foreman Vess hat der amerikanische Bestsellerautor Dean Koontz eine Gestalt geschaffen, die auch den letzten Funken Menschlichkeit im Blutrausch ihres perversen Verlangens ausgelöscht hat. Nach Welterfolgen wie „Mr. Murder“ oder „Dunkle Flüsse des Herzens“ erwischt einen Koontz’ Highspeed-Thrill zwar nicht mehr völlig kalt, der apokalyptische Alptraum aber, durch den er die junge Psychologiestudentin Chyna Shepherd in seinem neuen Roman „Intensity“ schickt, ist ein literarischer Nerven-Vibrator, der den Leser über dreihundert Seiten lang im blutroten Drehzahlbereich festnagelt. Wer also nicht wirklich darauf abfährt, daß seine Nackenhaare den Aufstand üben, sollte sich seine Begegnung mit dieser außer Kontrolle geratenen – aber hochintelligenten – Mordmaschine besser zweimal überlegen. Denn wenn Edgler Foreman „Gott fürchtet mich“ Vess seinen bestialischen Hunger stillt, schweigen nicht nur die Lämmer …
Bewertung

Weitere Bücher von Dean Koontz bei Leserschwert:
» Drachentränen / Dean Koontz
» Frankenstein. Das Gesicht / Dean Koontz
» Frankenstein. Die Kreatur / Dean Koontz
» Schattennacht / Dean Koontz


Ihr Kommentar
 1 Kommentar zu diesem Buch.

Ihre Meinung zu diesem Buch »

Markus schrieb am 04.02.08, 18:11Sehr gutes, spannendes Buch. Die Art der szenischen Darstellung lässt einem einen Schauer nach dem Anderen über den Rücken jagen und die psychischen Konstruktionen der Figuren sind abgrundtief und erschrecken aber in sich stimmig. Als Tipp: Ich hab zwar nirgends einen Hinweis darauf gefunden allerdings erinnert mich der Film: High Tension, sehr an das Buch. Abgesehen dass ab einem gewissen Zeitpunk der Film vom Buch abweicht.


Ihr Kommentar
Ihr Name *
E-Mail
Ihre Meinung *
 
  Bitte geben Sie den Code aus der Grafik ein:
 

Alle mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden!