suche

impressum



fundgrube
Schnappt Chili / Elmore Leonard
Chili Palmer is back! Nachdem der Kredithai mit der X-Large-Schnauze in Hollywood ein wenig aufgerä ...

weiterlesen

América / Tom Coraghessan Boyle
Wer die abgehoben-böse Komik von Romanen wie „Wassermusik“, „Grün ist die Hoffnung“ oder „ ...

weiterlesen

Der Fall Jane Eyre / Jasper Fforde
Dass dieses Buch nicht am Stock durch die Ganglien schlurft, ließ bereits der Klappentext („Es ist ...

weiterlesen


newsletter
Elektrofrisch ins E-Mail Postfach: mit dem Leserschwert-Nachrichtendienst verpassen Sie nie die aktuellsten Rezensionen.
Jetzt anmelden!



    « zurück
Planet der Tiere / Scott Bradfield



Planet der Tiere

Scott Bradfield


Ammann Verlag
Rezension ist von 3/1997
Leserschwert-Genre: Wahnwitz

Animal Farm auf Speed

Im Londoner Zoo bricht eine Revolte aus. Angestachelt von dem eloquenten Revoluzzer-Raben Charlie vereinen sich die verschiedensten animalischen Laute zu einem fordernden Schlachtruf: Gleiches Recht für Mensch und Tier! Als die menschliche Autorität erkennt, daß sich das frisch entflammte Selbstvertrauen nicht mit roher Gewalt niederbügeln läßt, kommt eine bewährte Tranquilizer-Strategie zum Einsatz: die planmäßige Integration. Die Tiere werden als Lückenbüßer in den geistlosen Kreislauf von Kommerz und Medien eingeschleust und kommen so in den sinnlichen Genuß der vernünftigen Sinnlosigkeit. Mit dem Zirkus, der sich ab diesem Zeitpunkt auf dem „Planet der Tiere“ abspielt, beweist der amerikanische Shooting-Star Scott Bradfield, daß im Animalischen nach wie vor jenes Feuer brodelt, das fabelhafte Satiren locker über den Siedepunkt des komischen Kochens bringt. Ein Feuerwerk anarchischen Humors, dessen literarischer Funkenflug die dunkelsten Ecken unserer Zivilisation ausleuchtet und den Bildschirm-Spiegel unserer Selbstgefälligkeit auf tierisch direkte Art entzerrt – indem es seine Leser zum Wiehern, Brüllen und Grunzen bringt.
Bewertung



Ihr Kommentar
Ihr Name *
E-Mail
Ihre Meinung *
 
  Bitte geben Sie den Code aus der Grafik ein:
 

Alle mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden!