suche

impressum



weitere...
Der Mandant / Michael Connelly
Was die Dichte an guten Krimiautoren betrifft, bewegt sich die US-amerikanische Literatur ...

weiterlesen



newsletter
Elektrofrisch ins E-Mail Postfach: mit dem Leserschwert-Nachrichtendienst verpassen Sie nie die aktuellsten Rezensionen.
Jetzt anmelden!



    « zurück
Die Rückkehr des Poeten / Michael Connelly



Die Rückkehr des Poeten

Michael Connelly


Heyne Verlag
Übersetzer: Sepp Leeb
Rezension ist von 6/2005
Leserschwert-Genre: Hardcore-Thrill

Gipfeltreffen

Zunächst einmal ein kleiner Warnhinweis an alle Harry-Bosch-Fans da draußen: „Die Rückkehr des Poeten“ ist der zehnte Auftritt des einsamen LAPD-Wolfes. Warum die deutsche Übersetzung brühwarm an Teil 9 von Connellys Erfolgsserie („Letzte Warnung“, erscheint im Oktober) vorbeigeschummelt wurde, bleibt wohl das Geheimnis des Verlages, aber vielleicht liegt’s daran, dass „The Narrows“ (so der Originaltitel) kein reinrassiger Bosch-Krimi ist, sondern eine Art Gipfeltreffen aus dem reichhaltigen Figurenkabinett des Bestsellerautors Michael Connelly, zu dem sich neben dem (mittlerweile aus dem Polizeidienst ausgetretenen) Hieronymus Bosch und dem (nach wie vor serienkillenden) Bob Backus auch die (beruflich schwer ramponierte) FBI-Agentin Rachel Walling und der (bereits dahingeschiedene) Profiler Terry McCaleb einfinden.
Eine illustre Truppe also, die allerdings ihre Tücken hat. Denn wiewohl Connelly sein Personal gut im Griff hat, schleichen sich an dessen neuralgischen Kreuzungspunkten mitunter recht verwegene Zufälle in den komplexen Plot. Wobei man nicht übersehen sollte, dass einem diese kleinen ,Kunstgriffe’ vermutlich nur deshalb die Stirn runzeln, weil Connelly sonst beim Aufbau seiner tragenden Spannungskonstruktion ein feinmechanisches Instrumentarium auspackt, aus dem ein Großteil seiner Genre-Kollegen keinen Ton rausbringen würde. Trotzdem störts. Formal geht der ehemalige Polizeireporter sein kriminalistisches Puzzle sauber wie immer an und saugt den Leser aus zwei parallel laufenden Erzählperspektiven – auf der einen Seite Harry Bosch, der einige Ungereimtheiten beim Tod seines Ex-Kollegen Terry McCaleb untersucht, auf der anderen Rachel Walling, die versucht, sich einen Reim auf zehn Leichen in der Wüste Nevadas zu machen – in den furiosen Showdown. Kein Meisterwerk, aber unverkennbar das Werk eines Meisters.
Bewertung

Weitere Bücher von Michael Connelly bei Leserschwert:
» Der Mandant / Michael Connelly


Ihr Kommentar
Ihr Name *
E-Mail
Ihre Meinung *
 
  Bitte geben Sie den Code aus der Grafik ein:
 

Alle mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden!