suche

impressum



weitere...
Chop Suey / Tom Robbins
„Man nehme eine geniale Kellnerin, eine Mondschein-Furzkissen-Sonate, einen Kannibalenkönig und ...

weiterlesen

Halbschlaf im Froschpyjama / Tom Robbins
Frohe Ostern! Ausgerechnet am Gründonnerstag stürzen an der Börse von Seattle die ...

weiterlesen

PanAroma / Tom Robbins
„Ein altes ukrainisches Sprichwort warnt: Eine Geschichte, die mit einer Roten Bete anfängt, ...

weiterlesen

Völker dieser Welt, relaxt! / Tom Robbins
Was haben ein zur Nonne mutiertes Nacktmodel, ein fluchender Urwaldmagier, eine resolute Groß ...

weiterlesen

Villa Incognito / Tom Robbins
Dass der amerikanische Autor Tom Robbins, der nach eigenen Angaben seit mehr als 1.000 Jahren in ...

weiterlesen



newsletter
Elektrofrisch ins E-Mail Postfach: mit dem Leserschwert-Nachrichtendienst verpassen Sie nie die aktuellsten Rezensionen.
Jetzt anmelden!



    « zurück
Völker dieser Welt, Relaxt! / Tom Robbins



Völker dieser Welt, Relaxt!

Tom Robbins


Rowohlt Verlag
Übersetzer: Pocioa & Roberto de Hollanda
Rezension ist von 11/2003
Leserschwert-Genre: Wahnwitz

Schräger Vogel auf Geheimmission

Gerade noch rechtzeitig vor Ausbruch der besinnlichen Panikeinkäufe kommt die Taschenbuchausgabe von Tom Robbins’ vorläufig letzter Wahnsinnstat in die Regale. Und wie immer bei Robbins wäre jeder Versuch, diesen Roman inhaltlich zu skizzieren, lächerlich und lästerlich. Sagen wir mal, es geht um den CIA-Agenten Switter, der im Auftrag seiner stinkreichen Großmutter einen Papagei nach Lima bringt. Der Rest des Buches ist unbeschreiblich – es sein denn, man heißt Tom Robbins, tankt sich an der New-Age-Zapfsäule bis zur Unterlippe mit Erleuchtungs-Sprit voll und bolzt dann mit einem Affentempo durch die krummsten Gehirnwindungen, erschafft in einem grellen Urknall Figuren, die diesen Urknall nicht mehr loswerden, und lässt keine Situation aus, um schamanistischen Sex an den Schamhaaren herbeizuziehen.
Klingt nicht unbedingt relaxed. Ist es auch nicht. Aber saukomisch. Weil Robbins’ Hardcore-Humor und seine stilistische Kreativität der skurrilen Story immer dicht unterm Getriebe hängen, wobei seine Metaphern ungefähr so berechenbar einschlagen wie ein Blitz ins Sonnenbad. An seine Genieblitze, allen voran das verehrungswürdige „PanAroma“, kommt der US-Kultautor (der zeitweise in einem Baumhaus logierte) zwar nicht heran, aber als literarische Schnittstelle zwischen Wahn und Sinn ist Robbins immer noch eine Klasse für sich.
Bewertung

Weitere Bücher von Tom Robbins bei Leserschwert:
» Villa Incognito / Tom Robbins
» Halbschlaf im Froschpyjama / Tom Robbins
» Völker dieser Welt, relaxt! / Tom Robbins
» PanAroma / Tom Robbins
» Chop Suey / Tom Robbins


Ihr Kommentar
Ihr Name *
E-Mail
Ihre Meinung *
 
  Bitte geben Sie den Code aus der Grafik ein:
 

Alle mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden!